Immobilienfinanzierung

Grundwissen, Tipps, Hinweise, Anbieter und Produkte für die Immobilien- / Baufinanzierung

Fahrzeugfinanzierung

Alles rund um die Finanzierung von KFZ (Auto / PKW, Motorrad) über Kredite und KFZ-Leasing

Kreditangebote

Konkrete Produktangebote für Kredite & Darlehen von Banken und Sparkassen vorgestellt

Kreditarten

Kredite von A-Z erklärt: Arten von Darlehen, Kredite für bestimmte Zielgruppen, Einsatzzwecke etc.

Kreditinstitute

Kredit beantragen, aber wo? Online-Anbieter, Filialbanken und Spezialfinanzierer vorgestellt.

Home » Immobilienfinanzierung

Wohnbaukredite

Redaktion lknrw.de am 5. September 2009


Wohnbaukredite sind umfangreiche zweckgebundene Privatkredite, die zur Finanzierung des Baus einer selbstgenutzten Immobilie oder den Kauf eines Grundstücks vergeben werden und für die meistens eine mittel- bis langfristige Laufzeit in Anspruch genommen werden kann. Die Auszahlung des Wohnbaukredites erfolgt entweder in einer Summe oder zeitlich versetzt in mehreren Zahlungen. Einige Anbieter stellen den Wohnbaukredit auch in Form einer Kreditlinie bereit, bei der nach Bedarf finanzielle Mittel abgerufen werden können. In jedem Falle muss der Kreditnehmer den ordnungsgemäßen Einsatz des Wohnbaukredites nachweisen.

Die Höhe des Wohnbaukredites richtet sich nach den geschätzten Kosten, die für die Erschließung des Grundstücks, die Baumaterialien, den Notar und anderes anfallen und den Konditionen des Anbieters. Je nach dem, ob der Kreditnehmer neben den Finanzierungsmitteln auch eigene Mittel einsetzen möchte, kann bis zu 100% des Finanzierungsbedarfs durch den Wohnbaukredit gedeckt werden. Allerdings muss hierbei beachtet werden, wie hoch die Beleihungsgrenze des Anbieters ist, die in Prozent angegeben wird und sich nach dem Wert und der Lage der Immobilie richtet. Nicht alle Anbieter ermöglichen durch den Wohnbaukredit eine Deckung der gesamten Kosten, da einige Kreditgeber lediglich 60% bis 80% des Beleihungswertes als Kredit zur Verfügung stellen. Um in einem solchen Falle den restlichen Finanzierungsbedarf zu decken kann auf eigenes Vermögen oder ein Nachrangdarlehen zurückgegriffen werden. Dieses muss dann bei einem anderen Kreditgeber aufgenommen werden.

Der Wohnbaukredit wird grundpfandrechtlich besichert, indem entweder eine Grundschuld oder eine Hypothek zu Lasten der Immobilie und gegebenenfalls auch zu Lasten des Grundstücks vereinbart wird. Das Grundpfandrecht wird im Grundbuch eingetragen.

Der Wohnbaukredit wird in der Regel ab dem Zeitpunkt der Bereitstellung verzinst, wobei entweder ein konstanter oder ein variabler Zinssatz, dessen Entwicklung gegebenenfalls durch eine Zinsobergrenze eingeschränkt wird, vereinbart wird. Die Zinsvereinbarung gilt nur für die Zinsbindungsfrist und nicht für die gesamte Laufzeit des Wohnbaukredites, so dass der Kreditnehmer und Bank die Möglichkeit haben, nach Ablauf der Zinsbindungsfrist eine andere Zinsvereinbarung zu treffen.

Die Zinsen sind in laufenden Zahlungen zu leisten und sind von der Tilgungsvereinbarung unabhängig. Diese kann entweder eine annuitätische oder eine endfällige Rückzahlung des Wohnbaukredites vorsehen. Das bedeutet, dass der Kreditnehmer entweder regelmäßige Raten zahlt oder die Kreditschuld erst am Ende der Laufzeit als Gesamtsumme zurückzahlt. Für die endfällige Tilgungsweise kann zum Zwecke des Kapitalaufbaus ein Tilgungssurrogat wie etwa ein Bausparvertrag, eine Lebensversicherung oder eine andere Form des Sparvertrages genutzt werden. Das Tilgungssurrogat wird an die Bank verpfändet, so dass der Kreditnehmer es nicht kündigen kann oder Verfügungen tätigen kann.

Weitere Artikel zum Thema:

  • noris Immobilienkredit – Mit dem noris Immobilienkredit stellt die Norisbank kreditwürdigen Privatkunden zweckgebundene Finan…
  • Grundschuld – Möchte man als Kunde einen Kredit in Anspruch nehmen, dann verlangen viele Kreditgeber eine Sicherhe…
  • Beleihungswertermittlung – Das Beleihungsobjekt ist eine Immobilie, ein bebautes oder unbebautes Grundstück sowie unter Umständ…


» Wohnbaukredite
Schlagwörter zu diesem Artikel: , , ,

Kreditvergleich Anzeigen

Zinsrechner Ratenkredit
Schritt 1 Kreditbetrag:
nur Zahl z.B. 10000
Schritt 2 Kreditlaufzeit:
bitte wählen
Schritt 3 Verwendungszweck:
bitte wählen
Ratenkredite nach Zinsen*
Anbieter / Kredit Effektivzins /
Kreditkosten
Monatl. Rate Mehr Infos/
Antrag
1. Qlick
Online-Kredit
1,48 - 8,99 %
ab 376,17 €
ab 172,94 €
zum Anbieter
2. Bank of Scotland
Ratenkredit
1,58 - 6,47 %
ab 401,58 €
ab 173,36 €
zum Anbieter
3. 1822direkt
Ratenkredit
1,64 - 3,89 %
ab 416,83 €
ab 173,61 €
zum Anbieter
4. SWK Bank
Ratenkredit
1,75 - 4,99 %
ab 444,79 €
ab 174,08 €
zum Anbieter
5. Santander
BestCredit
1,99 - 7,98 %
ab 505,79 €
ab 175,10 €
zum Anbieter
6. TARGOBANK
Online-Kredit
2,45 - 8,49 %
ab 622,71 €
ab 177,05 €
zum Anbieter
7. Postbank
Privatkredit Direkt
2,47 - 7,78 %
ab 627,79 €
ab 177,13 €
zum Anbieter
8. Fidor Bank
Ratenkredit
2,53 - 13,02 %
ab 643,04 €
ab 177,38 €
zum Anbieter
9. norisbank
Top-Kredit
2,69 - 7,80 %
ab 683,71 €
ab 178,06 €
zum Anbieter
10. GIROMATCH
Ratenkredit
2,89 - 5,90 %
ab 734,54 €
ab 178,91 €
zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net